Unternehmenskultur

FEMALE GAZE IN DER UNTERNEHMENSKULTUR

Geschlechtergerechte Teilhabe und Diversität erschließen Unternehmen der Kultur- und Medienbranche einen ungehobenen Schatz künstlerischen Potentials und stellen deshalb eine riesige Chance dar. Das Einbinden unterschiedlichster Menschen in den künstlerischen Entstehungsprozess verhindert zudem stereotype Fehldarstellungen von Frauen*, Minderheiten und marginalisierten Bevölkerungsgruppen. Zusätzlich erhöht eine zukunftsgerichtete Unternehmenskultur die Strahlkraft Ihrer Firma oder Ihres Theaters.

FEMALE GAZE berät Führungskräfte aus der Film- und Theaterbranche zu

  • Unconscious Bias

  • Geschlechtergerechtigkeit und Diversität im Unternehmen - vor und hinter der Kamera, auf und hinter der Bühne

  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Film- und Theaterschaffende

  • Faire Vertragsgestaltung

 

Auch die Auseinandersetzung mit Themen wie Machtmissbrauch und Inklusion ist für Führungskräfte heutzutage von außerordentlicher Wichtigkeit. Denn sowohl in der Film-, als auch in der Theaterbranche sind sexuelle Übergriffe, Rassismus und Diskriminierung noch immer weit verbreitet [4].

FEMALE GAZE berät zu

  • Prävention von Sexismus, Machtmissbrauch und Diskriminierung

  • Anti-Rassismus  

  • Umgang mit Beschwerden und Fürsorgepflicht

  • Barrierefreiheit in Unternehmen, auf Webseiten und im Theater / Film

UNSER ANGEBOT UNTERNEHMENSKULTUR

 
Default.png

TAISIYA SCHUMACHER

Expertin für Antiziganismus & Diversität

Default.png

SARA SOMMERFELDT

Expertin für Gender, Diversität, Machtmissbrauch & Trauma

Default.png

ANGELIKA ZACEK

Expertin für Gender & Diversität, Klassismus, Sexismus

Default.png

SITHEMBILE MENCK

Expertin für Rassismus & Sexismus

Default.png

BARBARA FICKERT

Expertin für Behinderung & Barrierefreiheit

Default.png

ARIANA GANSUH

Expertin für anti-asiatischen Rassismus & Sexismus

Default.png

FRANCE-ELENA DAMIAN

Expertin für Gender, Sexismus & anti-osteuropäischen Rassismus

Default.png

LISA CHARLOTTE FRIEDERICH

Expertin für Gender, Sexismus & LGBTIQ*

Default.png

DR. SUSANNE KAISER

Expertin für Gender, Sexismus & Gewalt gegen Frauen

Default.png

SHERI HAGEN

Expertin für Diversity und Vielfalt im Film

EVA DIAMANTSTEIN

Expertin für deutsch-jüdische Geschichte des 20. Jahrhunderts

Leitung

JANA LAHM

Stelle deine Team vor! Füge Bilder, Texte und Links hinzu oder verbinde Daten aus deiner Kollektion.

Vertrieb

MARTIN RAU

Stelle deine Team vor! Füge Bilder, Texte und Links hinzu oder verbinde Daten aus deiner Kollektion.

Produktion

CARLA JAHN

Stelle deine Team vor! Füge Bilder, Texte und Links hinzu oder verbinde Daten aus deiner Kollektion.

[4] In der Umfrage „Vielfalt im Film“ gaben 81% der cis-Frauen an, mehrfach sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz erlebt zu haben. Die Umfrage des Schweizerischen Bühnenkünstlerverbandes SBKV kommt zu einem ähnlichen Ergebnis: Hier gaben 80 Prozent aller Teilnehmenden an, in den letzten zwei Berufsjahren mindestens einen sexuellen Übergriff erlebt zu haben - 69 Prozent der Opfer waren Frauen.